Friede ist nicht die Abwesenheit von Krieg:

Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit.

Peace is not an absence of war.

It is a virtue, a state of mind, a disposition for benevolence, confidence, justice.

Baruch de Spinoza

(24. 11. 1632 - 21. 02. 1677)



Qualitätssiegel für Erwachsenenbildung

Seit November 2016 ist die Friedensakademie mit dem Qualitätssiegel für Erwachsenenbildung zertifiziert [mehr über das EBQ]


Lehrgang "Nachhaltige Friedensgestaltung"

Die Friedensakademie startet heuer einen "Lehrgang für nachhaltige Friedensgestaltung". Eine Kurzinfo darüber können Sie hier finden.

Details auf der Seite "Lehrgang"


Jahresberichte

2016 zum Download (PDF, 6 MB)

2015 zum Download (PDF, 5 MB)

2014 zum Download (PDF, 4 MB)

Bericht 2010-2013

im Buchhandel und als eBook


Mitglied des OÖ Volksbildungswerkes


In Kooperation mit


Anmeldung zum Newsletter

Webseite Durchsuchen:

 
erweiterte Suche »

 

Herzlich willkommen!

Die Friedensakademie sieht nachhaltigen Frieden nur gewährleistet, wenn es Frieden im Einzelnen gibt und der Frieden in drei Bereichen erreicht wurde:

  • Um eine Weltfamilie des Friedens zu schaffen, bedarf es des Friedens in der Familie und einer Erziehung der Kinder zum Frieden.
  • Voraussetzung für Frieden ist eine wertschätzende Beziehung zwischen den Religionen.
  • Frieden kann nur entstehen, wenn die Wirtschaft auf Kooperation, Wertschätzung und Gemeinwohlorientierung aufbaut.

Daher betrifft unser Angebot besonders diese vier Themenbereiche.

[mehr über uns]



15.9. - 17.11.: Workshopreihe "Ich und das Gemeinwohl"

  • 15. September: „Ich+Nachhaltigkeit“ Ernestine Ferbas + Rene Kollmann
  • 22. September: „Ich+Gerechtigkeit“ Lisa Steindl
  • 6. Oktober: „Ich+Solidarität“ Wilhelm Gürtler
  • 3. November: „Ich+Demokratie“ Christian Kozina
  • 17. November: „Ich+Menschenwürde“ GilsaHausegger + Anna Noe-Just

15. September: Workshop „Ich+Nachhaltigkeit“

  • ReferentInnen: Ernestine Ferbas + Rene Kollmann
  • Ort: Urbi@Orbi, Bethlehemstraße 1a, 4020 Linz
  • Beginn 11:00 Uhr, Ende: 15:30 Uhr
  • Kosten: 50 Euro, ermäßigt: 35 Euro
    Ermäßigungen gibt es für Studenten, Mitglieder der GWÖ und Mitglieder der Friedensakademie 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


22. September: Workshop „Ich+Gerechtigkeit“

  • Referentin: Lisa Steindl
  • Ort: Urbi@Orbi, Bethlehemstraße 1a, 4020 Linz
  • Beginn 11:00 Uhr, Ende: 15:30 Uhr
  • Kosten: 50 Euro, ermäßigt: 35 Euro
    Ermäßigungen gibt es für Studenten, Mitglieder der GWÖ und Mitglieder der Friedensakademie 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


25. September: Infoabend zur Workshop-Reihe "Werde bewusst politisch aktiv - Projekte initiieren und unterstützen"

Das Ziel der Workshops ist es, einen Rahmen zu setzen, in dem die TeilnehmerInnen mit professioneller Begleitung eigene Projekte intensiv vorantreiben, neue Ideen und Impulse für ihre Ideen mitnehmen, sich mit Gleichgesinnten zusammenschließen, nächste Schritte definieren, und ins Tun kommen. Für politische Menschen ohne bisheriges konkretes Anliegen ist es die Möglichkeit aus einer weiten Bandbreite an Projekte Inspiration zu erlangen, die entweder in ein eigenes Projekt führt oder zur Mitarbeit bei einem bereits bestehenden Projekt.

Das Ziel als Veranstalter ist es, mehrere Projekte so zu unterstützen, dass diese in weiterer Folge politische Wirksamkeit erzielen.

Die 5-er Reihe orientiert sich an den fünf Ebenen des politischen Bewusstsein:

  1. politische Prozesse,
  2. Medien und Inhalte,
  3. Bewusstsein für sich selbst,
  4. Bewusstsein für andere,
  5. Bewusstsein für das große Ganze

In jedem der Workshops beleuchten wir eine Aspekt (jeder für sich und in der Gruppe) im Detail. Die Reihenfolge ist: 1. Termin: Bewusstsein für sich selbst, 2. Termin: Bewusstsein für andere, 3. Termin: Bewusstsein für Medien und Inhalte, 4. Termin: Bewusstsein für politische Prozesse, 5. Termin: Bewusstsein für das große Ganze.

Das Grundsetting dazu kommt über Tools des Art-of-Hosting. (z.B. Kreis, World Café, Open Space, Pro Acton Café, Design for Wiser Action). Die TeilnehmerInnen werden am Ende der fünf Termine mit einer breiten Palette dieser Werkzeuge wertvolle Erfahrungen gesammelt haben, die sie zusätzlich als soziale und partizipative Kompetenz mitnehmen.

Für zwischendurch werden wir einfache Yoga- und Aktivierungsübungen einbauen um geistig und körperlich gut aktiviert zu sein.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


29. September: Seminar "Mäuseangst und Monstermut!"

von und mit Maria Fröhlich-Sutter

Den Vormittag dieses besonderen Tages werden wir dem Thema „Angst“ widmen. Wie entstehen Ängste - woher kommen sie? Du  wirst  u.a. deine angstmachenden Gedanken erkennen und kannst dadurch Angst in dir bewusst

verändern.

Der Nachmittag ist dem Thema „Mut“ gewidmet. Fragen wie: Wann warst du schon so richtig mutig? Wie zeigt sich  Mut in dir? Wie fühlst sich Mut in dir an? Wie verhältst du dich als mutiger Mensch?

Ziel dieses Tages ist es, mit der Angst in dir bewusster umzugehen, sie zu reduzieren und Mut in dir zu stärken.

weitere Infos auf http://www.gehdeinenweg.at/seminare.html

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


5. Oktober: 1. Workshop "Werde bewusst politisch aktiv - Projekte initiieren und unterstützen"

Die 5-teilige Workshop-Reihe orientiert sich an den fünf Ebenen des politischen Bewusstsein.

  1. politische Prozesse,
  2. Medien und Inhalte,
  3. Bewusstsein für sich selbst,
  4. Bewusstsein für andere,
  5. Bewusstsein für das große Ganze

In jedem der Workshops beleuchten wir eine Aspekt (jeder für sich und in der Gruppe) im Detail. Die Reihenfolge ist: 1. Termin: Bewusstsein für sich selbst, 2. Termin: Bewusstsein für andere, 3. Termin: Bewusstsein für Medien und Inhalte, 4. Termin: Bewusstsein für politische Prozesse, 5. Termin: Bewusstsein für das große Ganze.

Das Grundsetting dazu kommt über Tools des Art-of-Hosting. (z.B. Kreis, World Café, Open Space, Pro Acton Café, Design for Wiser Action). Die TeilnehmerInnen werden am Ende der fünf Termine mit einer breiten Palette dieser Werkzeuge wertvolle Erfahrungen gesammelt haben, die sie zusätzlich als soziale und partizipative Kompetenz mitnehmen.

Für zwischendurch werden wir einfache Yoga- und Aktivierungsübungen einbauen um geistig und körperlich gut aktiviert zu sein.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


6. Oktober: Workshop "Ich+Solidarität"

  • Referent: Wilhelm Gürtler
  • Ort: Urbi@Orbi, Bethlehemstraße 1a, 4020 Linz
  • Beginn 11:00 Uhr, Ende: 15:30 Uhr
  • Kosten: 50 Euro, ermäßigt: 35 Euro
    Ermäßigungen gibt es für Studenten, Mitglieder der GWÖ und Mitglieder der Friedensakademie 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


19. Oktober: 2. Workshop "Werde bewusst politisch aktiv - Projekte initiieren und unterstützen"

Die 5-teilige Workshop-Reihe orientiert sich an den fünf Ebenen des politischen Bewusstsein.

  1. politische Prozesse,
  2. Medien und Inhalte,
  3. Bewusstsein für sich selbst,
  4. Bewusstsein für andere,
  5. Bewusstsein für das große Ganze

In jedem der Workshops beleuchten wir eine Aspekt (jeder für sich und in der Gruppe) im Detail. Die Reihenfolge ist: 1. Termin: Bewusstsein für sich selbst, 2. Termin: Bewusstsein für andere, 3. Termin: Bewusstsein für Medien und Inhalte, 4. Termin: Bewusstsein für politische Prozesse, 5. Termin: Bewusstsein für das große Ganze.

Das Grundsetting dazu kommt über Tools des Art-of-Hosting. (z.B. Kreis, World Café, Open Space, Pro Acton Café, Design for Wiser Action). Die TeilnehmerInnen werden am Ende der fünf Termine mit einer breiten Palette dieser Werkzeuge wertvolle Erfahrungen gesammelt haben, die sie zusätzlich als soziale und partizipative Kompetenz mitnehmen.

Für zwischendurch werden wir einfache Yoga- und Aktivierungsübungen einbauen um geistig und körperlich gut aktiviert zu sein.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


30. Oktober: Gesprächsrunde: Ungewöhnliche Wege zur Gesundheit

Drei Personen erzählen über ihren ungewöhnlichen Weg zur Gesundheit - Besuche in Braisilien und Indien spielten dabei eine wichtige Rolle

  • Details demnächst

2. November: 3. Workshop "Werde bewusst politisch aktiv - Projekte initiieren und unterstützen"

Die 5-teilige Workshop-Reihe orientiert sich an den fünf Ebenen des politischen Bewusstsein.

  1. politische Prozesse,
  2. Medien und Inhalte,
  3. Bewusstsein für sich selbst,
  4. Bewusstsein für andere,
  5. Bewusstsein für das große Ganze

In jedem der Workshops beleuchten wir eine Aspekt (jeder für sich und in der Gruppe) im Detail. Die Reihenfolge ist: 1. Termin: Bewusstsein für sich selbst, 2. Termin: Bewusstsein für andere, 3. Termin: Bewusstsein für Medien und Inhalte, 4. Termin: Bewusstsein für politische Prozesse, 5. Termin: Bewusstsein für das große Ganze.

Das Grundsetting dazu kommt über Tools des Art-of-Hosting. (z.B. Kreis, World Café, Open Space, Pro Acton Café, Design for Wiser Action). Die TeilnehmerInnen werden am Ende der fünf Termine mit einer breiten Palette dieser Werkzeuge wertvolle Erfahrungen gesammelt haben, die sie zusätzlich als soziale und partizipative Kompetenz mitnehmen.

Für zwischendurch werden wir einfache Yoga- und Aktivierungsübungen einbauen um geistig und körperlich gut aktiviert zu sein.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


3. November: Workshop "Ich+Demokratie"

  • Referent: Christian Kozina
  • Ort: Urbi@Orbi, Bethlehemstraße 1a, 4020 Linz
  • Beginn 11:00 Uhr, Ende: 15:30 Uhr
  • Kosten: 50 Euro, ermäßigt: 35 Euro
    Ermäßigungen gibt es für Studenten, Mitglieder der GWÖ und Mitglieder der Friedensakademie 
  • Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


9. November: VHS-Workshop "Ich und das Gemeinwohl"

  • Freitag, 9. November 2018, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr
  • Ort: Wissensturm Linz
  • Kosten: 29 Euro
  • Referent: Paul J. Ettl

Eine Veranstaltung auch im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


10. November: Seminar "Wem die Stunde schlägt!"

von und mit Maria Fröhlich-Sutter

weitere Infos auf http://www.gehdeinenweg.at/seminare.html

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


16. November: 4. Workshop "Werde bewusst politisch aktiv - Projekte initiieren und unterstützen"

Die 5-teilige Workshop-Reihe orientiert sich an den fünf Ebenen des politischen Bewusstsein.

  1. politische Prozesse,
  2. Medien und Inhalte,
  3. Bewusstsein für sich selbst,
  4. Bewusstsein für andere,
  5. Bewusstsein für das große Ganze

In jedem der Workshops beleuchten wir eine Aspekt (jeder für sich und in der Gruppe) im Detail. Die Reihenfolge ist: 1. Termin: Bewusstsein für sich selbst, 2. Termin: Bewusstsein für andere, 3. Termin: Bewusstsein für Medien und Inhalte, 4. Termin: Bewusstsein für politische Prozesse, 5. Termin: Bewusstsein für das große Ganze.

Das Grundsetting dazu kommt über Tools des Art-of-Hosting. (z.B. Kreis, World Café, Open Space, Pro Acton Café, Design for Wiser Action). Die TeilnehmerInnen werden am Ende der fünf Termine mit einer breiten Palette dieser Werkzeuge wertvolle Erfahrungen gesammelt haben, die sie zusätzlich als soziale und partizipative Kompetenz mitnehmen.

Für zwischendurch werden wir einfache Yoga- und Aktivierungsübungen einbauen um geistig und körperlich gut aktiviert zu sein.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


17. November: Workshop "Ich+Menschenwürde"

  • ReferentInnen: GilsaHausegger + Anna Noe-Just
  • Ort: Urbi@Orbi, Bethlehemstraße 1a, 4020 Linz
  • Beginn 11:00 Uhr, Ende: 15:30 Uhr
  • Kosten: 50 Euro, ermäßigt: 35 Euro
    Ermäßigungen gibt es für Studenten, Mitglieder der GWÖ und Mitglieder der Friedensakademie 
  • Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"


30. November: 5. Workshop "Werde bewusst politisch aktiv - Projekte initiieren und unterstützen"

Die 5-teilige Workshop-Reihe orientiert sich an den fünf Ebenen des politischen Bewusstsein.

  1. politische Prozesse,
  2. Medien und Inhalte,
  3. Bewusstsein für sich selbst,
  4. Bewusstsein für andere,
  5. Bewusstsein für das große Ganze

In jedem der Workshops beleuchten wir eine Aspekt (jeder für sich und in der Gruppe) im Detail. Die Reihenfolge ist: 1. Termin: Bewusstsein für sich selbst, 2. Termin: Bewusstsein für andere, 3. Termin: Bewusstsein für Medien und Inhalte, 4. Termin: Bewusstsein für politische Prozesse, 5. Termin: Bewusstsein für das große Ganze.

Das Grundsetting dazu kommt über Tools des Art-of-Hosting. (z.B. Kreis, World Café, Open Space, Pro Acton Café, Design for Wiser Action). Die TeilnehmerInnen werden am Ende der fünf Termine mit einer breiten Palette dieser Werkzeuge wertvolle Erfahrungen gesammelt haben, die sie zusätzlich als soziale und partizipative Kompetenz mitnehmen.

Für zwischendurch werden wir einfache Yoga- und Aktivierungsübungen einbauen um geistig und körperlich gut aktiviert zu sein.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs "Nachhaltige Friedensgestaltung"