Anmeldung zum Newsletter

Webseite Durchsuchen:

 
erweiterte Suche »

 

Ausstellungen

Die Friedensakademie hat bereits folgende Ausstellungen durchgeführt und bietet diese auch interessierten Organisationen (Gemeinde, Pfarren, Vereinen, NGOs, etc.) an:

 

 

Ausstellung "Gandhis Weg zur Gewaltlosigkeit"

2014 zeigten wir eine Ausstellung über Mahatma Gandhi, die vom Gandhi-Informations-Zentrum Berlin und dem Anti-Kriegs-Museum Berlin gestaltet wurde.

http://www.nonviolent-resistance.info/exhibitions/ger/gandhi/index.htm

Die Ausstellung war vom 9. Juli bis 14. September im Gemeindeamt in Nußdorf am Attersee zu sehen und vom 2. Oktober bis 17. Oktober im Foyer des Alten Rathauses in Linz.

Bei der Vernissage in Nußdorf hielt Dr. Reiner Steinweg einen Vortrag über Gandhi, bei der Vernissage in Linz Prof. Dr. Severin Renoldner.

Der Tag der Eröffnung der Ausstellung in Linz (2. Oktober) ist der Geburtstag von Mahatma Gandhi, der von der UN zum "International Day of Non Violence" deklariert wurde.

 

 

 

 

Ausstellung "I Have a Dream" - Martin Luther King

Im August 1963, also vor 50 Jahren, fand der "Marsch auf Washington" statt, ein Ereignis, das die Geschichte Amerikas maßgeblich geprägt hat. Martin Luther King hielt dabei seine berühmte Rede, in dem er von seinem Traum erzählte und damit viele Menschen angesteckt hat.

Im Rahmen der 5. Friedenswoche am Attersee (September 2013) präsentierten wir eine Ausstellung über Martin Luther King, die vom Gandhi-Informations-Zentrum Berlin und dem Anti-Kriegs-Museum Berlin gestaltet wurde.

Bei der Eröffnung der Martin Luther King Ausstellung im Gemeindeamt Nussdorf am Attersee hielt Dr. Reiner Steinweg (Friedensforscher aus Linz) einen sehr interessanten Vortrag über diesen Pionier des gewaltfreien Widerstandes.

 

 

 

 

Ausstellung "Weltreligionen - Weltfriede - Weltethos"

Die Ausstellung »Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos« wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie möchte einladen, die faszinierende Welt der Religionen besser kennen zu lernen und die Bedeutung ihrer ethischen Botschaften in ihrer Relevanz gerade für unsere heutige Gesellschaft besser zu verstehen.

Thematische Klammer und Schwerpunkt der Ausstellung ist die »Weltethos-Idee«: die Frage nach gemeinsamen ethischen Werten, Normen und Maßstäben der Religionen und ihrer Bedeutung für die heutige Zeit – zum ersten Mal 1989 von Hans Küng im Buch »Projekt Weltethos« vorgelegt, 1993 in der »Erklärung zum Weltethos« des Parlaments der Weltreligionen konkretisiert und seither in zahlreichen Publikationen entfaltet.

Grundlage der Ausstellung ist vor allem Hans Küngs einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche. Die Weltreligionen auf dem Weg« (1999), das mit einer 7teiligen Fernsehreihe, einem bebilderten Sachbuch und einer CD-ROM umfassend in diese Thematik einführt.

Beschreibungen der Tafeln der Ausstellung finden Sie auf weltethos.org/data-ge/c-30-projekte/31a-001-ausstellung.php

Die Tafeln der Ausstellung können als Poster in unserem Shop bestellt (Preis: 30 Euro für 13 Poster) werden, ebenso die Broschüre, in der die Ausstellungstafeln abgedruckt sind.

 

2011:

Eröffnung der Ausstellung: 20 September 2011, 19 Uhr im Alten Rathaus Linz. Die Ausstellung war am 21. September im Alten Rathaus Linz zu sehen, ab dem 22. September in den Räumlichkeiten der Friedensakademie Linz

Video auf YouTube

 

2012:

Ausstellung im Gemeindeamt Nußdorf am Attersee. Eröffnung am 30. August 2012 mit Bürgermeister Ing. Josef Mayrhauser. Die Ausstellung war bis 21. September während der Öffnungszeiten des Gemeindeamtes / Tourismusbüros bei freiem Eintritt zu besichtigen.

 

2013:

Bad Kissingen

 

2015:

Von Jänner bis März 2015 war die Ausstellung im Büro des Österreichischen Integrationsfonds in Linz zu sehen.