Webseite Durchsuchen:

 
erweiterte Suche »

 

Do. 19. Nov.: Lesung "Gott befreit von Religion"

Am Do., 19. November, fand (natürlich online) anläßlich der Langen Nacht der Philosophie eine Lesung und Gespräch zum Thema  "Gott und der Wandel - Gegner oder Verbündete" statt.

Seit Teilhard de Chardin hat niemand mehr den Inbegriff von Wandel – die Evolution - als zentrales Werk Gottes verstanden. Längst finden sich prozessorientierte Befunde und Analysen in allen naturwissenschaftlichen Disziplinen und sogar Geistes-und Sozialwissenschaften. Die alttestamentarischen Bilder von Gott jedoch wollen mit solchen Sichtweisen weiterhin nicht so recht zusammenpassen. Verbunden mit den rationalen Annäherungen des niederländischen Philosophen Baruch de Spinoza an Gott wandelt sich hingegen der aktuelle Wissensstand zur Evolution zu einem durchaus überraschenden Ausgangspunkt für ein interessantes, angstfreies,  neues Gottesverständnis.

Florian Kliman, der Autor des Buches "Gott - befreit von Religion" teilte mit uns seine Gedanken.

Auf YouTube: https://youtu.be/XpgN92h4PjU 


Stammtische Grundeinkommen

Der Verein "Das Grundeinkommen" lud wieder zum  Stammtischen ein:

Wir treffen  uns zu einem Stammtisch "Bedingungsloses Grundeinkommen", um

  • uns über Aktuelles zu informieren
  • Aktivitäten zu planen
  • Gespräche mit interessanten Menschen zu führen
  • uns zu vernetzen
  • und was sich sonst noch ergibt

Ringvorlesung Grundeinkommen

PDF-Folder zum Download

In einer Kooperation der Friedensakademie Linz zusammen mit der Johannes Kepler Uni, der Katholischen Uni Linz, der Volkshochschule Linz und dem Verein zur Förderung der Grundeinkommensidee veranstalten wir im Herbst 2020 bzw. im Frühjahr 202 eine Ringvorlesung:

  • 7.Oktober 2020, 19 Uhr, Wissensturm Linz
    Michael Opielka: „Die Zukunft des Grundeinkommens. Was es kostet, was es nützt“
  • 21. Oktober 2020, 19 Uhr, Wissensturm Linz
    Matthias Möhring-Hesse „Erwerbsarbeit überbewertet - Grundeinkommen überschätzt. Skeptische Überlegungen zum Bedingungslosen Grundeinkommen“
  • die November- und Dezember-Termine wurden auf 2021 verschoben:
  • Do. 15. April 2021, 19 Uhr, ONLINE
    Claudia Cornelsen, Berlin: "Bedingungsloses Grundeinkommen: Herdprämie oder Emanzen-Turbo? "
    Margit Appel, Wien: „Grundeinkommen aus feministischer Perspektive. Eine sympathisierend-kritische Betrachtung.“
  • Do 22. April 2021, 19 Uhr, ONLINE
    Friedrich Schneider, Elisabeth Dreer, Florian Wakolbinger (JKU bzw. GAW)
    „BGE in Österreich: Utopie oder realistische Alternative?"
  • Do 29. April 2021, 19 Uhr, ONLINE
    Bernhard Neumärker: „Bedingungsloses Grundeinkommen aus ordnungspolitischer Sicht: ein zukunftsfähiges Konzept sozialer Marktwirtschaft“
  • Mi 19. Mai 2021, 19 Uhr, ONLINE
    Podiumsdiskussion "Grundeinkommen? Wer will das?"
    • Markus Schlagnitweit (Kathol. Sozialakademie)
    • Sepp Wall-Strasser (Gewerkschaft)
    • Bernhard Seeber (Grüne Wirtschaft)
    • Erhard Prugger (WKO)
    • Gertrude Schatzdorfer-Wölfel (Unternehmerin)
    • Ingrid Farag (Psychotherapeutin)
    • Moderation: Sigrid Ecker (Radio FRO)

[weitere Details]


ab 7. September: Gandhi-Ausstellung in der Friedensgalerie Millstatt

GANDHIS WEG ZUR GEWALTLOSIGKEIT

Autobiografische Zitate und Fotos  

  • 07.09.2020 bis 31.10.2020
  • Friedensgalerie, 9872 Millstatt am See, Kleindombra 10
  • Führungen/Termine/Anmeldung: www.gudrunkargl.at
  • Eintritt: Freiwillige Spende 

Im Rahmen der Friedenswoche 2020 und darüber hinaus, zeigt die Friedensgalerie Millstatt in Kooperation mit der Friedensakademie Linz die Ausstellung "Gandhis Weg zur Gewaltlosigkeit", die vom Gandhi-Informationszentrum Berlin und dem Anti-Kriegs-Museum Berlin gestaltet wurde.   Diese Ausstellung bezieht sich nicht auf die biografische Chronologie des Lebens oder auf die gewaltfreien Kampagnen Gandhis, sondern enthält ausschließlich Bilder und Zitate, welche aus den beiden Autobiographien Gandhis und aus seiner Textsammlung "Sarvodaya" stammen.


18. Sept.: Workshop "Mein/Dein/Unser Grundeinkommen - Warum? Wie? Wann?"

  • Freitag, 18. September 2020, 15:00 bis 19:00 Uhr
  • Ort wird bei Anmeldung bekanntgegeben
  • 8 bis max. 10 Teilnehmer
  • Anmeldung erforderlich: info(at)Friedensakademie.at
  • Wertschätzungsbeitrag: Freie Spende
  • Leitung: Paul J. Ettl, MBA; Friedensakademie Linz

In einer Mischung von Vortrag, Gruppenarbeit und Rollenspiel wollen wir uns beschäftigen mit den Fragen

  • was ist ein "Bedingungsloses Grundeinkommen"?
  • welche unterschiedlichen Modelle gibt es?
  • welche Auswirkungen hat es für wen oder was?
  • welche Ideen zu Finanzierung gibt es?
  • welche Fragen sind noch zu klären?
  • was interessiert uns sonst noch zu diesem Thema?

Eine Veranstaltung der Friedensakademie Linz gemeinsam mit dem Verein zur Föderung der Grundeinkommmensidee und der Akademie für Gemeinwohl.

 


10. Sept.: "Wie zukunftsfähig ist Ihr Betrieb?" - ABGESAGT

Informationsabend über die Gemeinwohl-Bilanz: Was ist das? Was bringt mir das? Was kostet das? Welcher Aufwand ist es?

mit Information über die Workshopreihe "Meine 1. Gemeinwohl-Bilanz", die im Oktober 2020 in OÖ startet.

  • Wann: Do., 10. September 2020, 19 Uhr
  • Wo: Arena in der Tabakfabrik, Peter Behrens Platz, Linz
  • Eintritt frei
  • Um Anmeldung wird (wegen Corona-Vorschriften) gebeten.

Infos zur WS-Reihe siehe PDF-Datei


31. März: Vortrag "Ein ganzheitlicher Ansatz zur Lösung von Weltkrisen" von Axel Burkart

Für viele Menschen wird deutlich sichtbar, dass unsere heutigen Gesellschaftssysteme schwer erkrankt sind, sei es das gegenwärtige Finanz- oder Wirtschaftssystem, die Mängel im Bildungssystem, die Ausbeutung der Erde, Tiere und Menschen und die steigende soziale Ungleichheit. Das oberflächliche Zupflastern dieser Krankheitssymptome zeigt sich mehr und mehr  als  hoffnungsloses Unterfangen.

Die Zeit ist reif für eine grundlegende Neuordnung. Es geht um den nächsten Schritt in der Menschheitsentwicklung, bei dem es sowohl um ein neues Füreinander als auch um die bestmögliche Entfaltung jedes einzelnen Menschen geht.

Der ganzheitliche Ansatz des großen geistigen Vordenkers Dr. Rudolf Steiner ist die Wissenschaft über die lebendige Dreigliederung des sozialen Organismus.

Der Vortrag greift drängende Fragen auf:

  • Wie schaffen wir eine gerechte Welt?
  • Freiheit – wie erlangen wir sie, wie leben wir sie?
  • Wie sieht ein Wirtschaftssystem aus, das dem Leben dient?
  • Wie gewinnt die Menschengemeinschaft neue Kräfte, um die tiefen Krisen zu überwinden?
  • Wie werden wir zum Mitgestalter einer lebendigen, menschenwürdigen Gesellschaft der Zukunft?

 

Axel Burkart

ist Dipl. Mathematiker und Dipl. Informatiker, Natur- und Geisteswissenschaftler, Buchautor und freier Lehrer für Erkenntnis- und Geisteswissenschaft.. Studiert  seit  über 40 Jahren intensiv die Rudolf Steiner Schriften. Er lebt derzeit nahe Bad Reichenhall.

Gründer  der Akademie Zukunft Mensch und Gründer  der ersten Rudolf Steiner Holiversität in Bad Reichenhall: https://akademie-zukunft-mensch.com

  • Dienstag, 31. März 2020, 19 Uhr
  • Wissensturm Linz. Kärntnerstraße 26
  • Eintritt frei

Eine Veranstaltung in Kooperation mit VHS Linz, Wir Gemeinsam und dem Zentrum für Wissensmanagement an der JKU

 


26. März: Stubengespräche Unterkagererhof

Ist das Bedingungslose Grundeinkommen ein zukunftsorientiertes Modell zur Sicherung und Vertiefung des sozialen Friedens in Europa?

Mit welchen Schritten kann dieses Modell umgesetzt werden? Was steht dagegen?

Letztlich geht es um Freiheit. Befürworter eines bedingungslosen Grundeinkommens wollen jedem Menschen die Sicherheit bieten, sich eigenständig zu entfalten, ohne auf eine Erwerbsarbeit angewiesen zu sein.

Vortrag mit anschließender Möglichkeit für Fragen und Diskussion.

Referent: Paul J. Ettl, MBA (Friedensakademie Linz)

http://www.unterkagererhof.at/


9. März: Podiumsdiskussion "Geschlechtergerechtigkeit oder Herdprämie? Das bedingungslose Grundeinkommen und seine möglichen Auswirkungen auf Frauenbiografien"

  • Im Rahmen der Reihe "Fraustadt - Freistadt"
  • Freistadt
  • Eintritt frei

Am Podium werden sein:

  • Elisabeth Dreer, JKU
  • Christine Lasinger, Geschäftsführerin Babsi (Frauenberatungsstelle Freistadt)
  • Verena Majer, GF Dr. Majer Maschinenbau GmbH, Gmunden 
  • Edith Schratzberger-Vecsei (Präsidentin der EU Women’s Lobby)
  • Roswitha Minardi (Moderation)

10. Februar: 1. Think Tank Grundeinkommen

Beim Think Tank Grundeinkommen diskutieren wir Detailprobleme zum Grundeinkommen mit Experten.

Diesmal mit Dr. Florian Wakolbinger von der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftsforschung, der sich wissenschaftlich mit der Finanzierung des Grundeinkommens beschäftigt hat.


31. Jänner: Linzer Friedensgespräche

Titel: "Grenzen (los) - Notwendigkeit oder Hindernis für den Frieden?" 

ReferentInnen:

Ablauf:

  • 15:00 Eröffnung, Begrüßung, Eingangsstatements 
  • 16:30 Beginn der Workshops
  • 19:00 Podiumsdiskussion
  • 21:00 Ende

Ort: Wissensturm Linz, Kärntnerstr. 26, 15. Stock

Eintritt frei

Wir bitten zur Unterstützung unserer Organisation um eine Anmeldung per Email, in der Sie - wenn möglich - auch das Workshop angeben, an dem Sie teilnehmen wollen.

weitere aktuelle Infos auf www.linzer-friedensgespräche.at

Die aktuellen Bücher unserer ReferentInnen: