Anmeldung zum Newsletter

Webseite Durchsuchen:

 
erweiterte Suche »

 

11. Feb.: Stammtisch "Bedingungsloses Grundeinkommen"


1. Februar: Linzer Friedensgespräche

Als Folgeveranstaltung der Podiumsdiskussion "Wie viel Waffen braucht der Friede?" wurden die "Linzer Friedensgespräche" ins Leben gerufen.

Erstmals fanden diese am 1. Februar 2019 im Wissensturm Linz statt. Fast 100 Teilnehmer hörten die Vorträge und nahmen an den Workshops teiL

Thema:

Demokratie im Umbruch - Weltfrieden in Gefahr?
Ist Demokratie (noch) ein Instrument der Friedenssicherung?

  • 14:30 Uhr: Vortrag Prof. Dr. Lothar Brock, Frankfurt
  • 16:00 Uhr: 1. Workshop-Session
    • Gespräch mit Prof. Brock
    • Direkte Demokratie: Chancen und Risiken für Frieden und Konfliktlösung (Mag. Erwin Leitner, Mehr Demokratie)
    • Demokratie. Menschenrechte ermöglichen
      (Wolfgang Fehrerberger, SOS Menschenrechte)
  • 17:30 Uhr: 2. Workshop-Session
    • Die Bedeutung der Friedenspädagogik für Frieden und Demokratie
      (Prof. Dr. Bettina Gruber, Alpen Adria Uni Klagenfurt)
    • Partizipation und Demokratie
      (Martina Handler, ÖGUT, Wien)
    • Direkte Demokratie: Chancen und Risiken für Frieden und Konfliktlösung (Erwin Leitner, Mehr Demokratie)
  • 19:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. lothar Brock, Prof. Dr. Bettina Gruber, Dr. Martina Handler, Dr. Reiner Steinweg - moderiert von Klaus Buttinger, OÖ Nchrichten

 

Weitere Infos unter http://www.friedensakademie.at/friedensgespraeche

Vortrag Prof. Dr. Brock:

Workshops:

Podiumsdiskussion

Fotos: Paul Ettl

Sonnenuntergang

Foto: Hans Riedler