Anmeldung zum Newsletter

Webseite Durchsuchen:

 
erweiterte Suche »

 


Nov.-Dez. 2013: Vortragsreihe "Lebensraum Ewigkeit"

Ist unser Leben ewig? Können wir wissen, was uns nach unserem Tod erwartet? Beeinflusst die Art wie wir unser Erdenleben gestalten unser Leben im Jenseits? Wenn ja, wie?

Fragen so alt wie die Menschheit wollen heute in der Sprache des 21. Jahrhunderts beantwortet werden. Der Autor geht davon aus, dass sich Erdenleben und ewiges Leben ähnlich zueinander verhalten wie Schwangerschaft und Leben nach der Geburt. Das eine bildet jeweils die Vorstufe zum andern und alle drei bilden gemeinsam den „Lebensraum Ewigkeit“.

Er gibt in seinem Buch faszinierende Einblicke und zeigt auf, wie vielfältig diese beiden Welten miteinander verwoben sind. Anhand zahlreicher Beispiele öffnet sich so dem Leser ein neuer Blick dafür, dass und wie wir uns bereits hier auf das Leben dort vorbereiten können.

Themen der drei Vortragsabende:

  1. "Wege zur Erforschung der geistigen Welt"
  2. "Der Wert unseres Erdenlebens als Vorbereitung auf unser Leben danach"
  3. „Wege der Weiterentwicklung im Leben nach dem Leben“

Weitere Infos auf www.lebensraum-ewigkeit.at

 


10. Okt. 2013: "Was kommt nach dem Kapitalismus?"

Vortrag von Herbert Giller, Autor des gleichnamigen Buches.

Video auf YouTube:

27. Sept. 2013: Film "Within the Eye of the Storm"

Am 27. Sept. 2013 fand auf Initiative der Friedensakademie die österreichische Erstaufführung des Films "Within The Eye of the Storm" im Moviemento-Kino in Linz statt.

Mehr über den Film: withineyeofstorm.com

auf Facebook: https://www.facebook.com/withineyeofstorm

Trailer auf YouTube:

Do, 19. September: "Lebensraum Ewigkeit"

Vortrag von Johannes Stampf, Autor des gleichnamigen Buches.

Ist unser Leben ewig? Können wir wissen, was uns nach unserem Tod erwartet? Beeinflusst die Art wie wir unser Erdenleben gestalten unser Leben im Jenseits? Wenn ja, wie? Fragen so alt wie die Menschheit wollen heute in der Sprache des 21. Jahrhunderts beantwortet werden.

Der Autor des Buches "Lebensraum Ewigkeit" geht davon aus, dass sich Erdenleben und ewiges Leben ähnlich zueinander verhalten wie Schwangerschaft und Leben nach der Geburt. Das eine bildet jeweils die Vorstufe zum andern und alle drei bilden gemeinsam den „Lebensraum Ewigkeit“. Er gibt in seinem Buch faszinierende Einblicke und zeigt auf, wie vielfältig diese beiden Welten miteinander verwoben sind. Anhand zahlreicher Beispiele öffnet sich so dem Leser ein neuer Blick dafür, dass und wie wir uns bereits hier auf das Leben dort vorbereiten können.

www.lebensraum-ewigkeit.at

Ort: Raiffeisenbank Nußdorf am Attersee

Beginn: 19 Uhr

Eintritt frei.


Mi, 18. Sept.: "Sehnsucht nach Veränderung"

Vortrag von Ing. Paul Picha

Die Unzufriedenheit mit der Entwicklung in der Welt (Politik, Wirtschaft, Finanzsystem, Umwelt, Globalisierung, Kriege etc.) steigt von Tag zu Tag. Immer mehr Menschen haben Angst vor der Zukunft.

Es scheint, dass die Menschheit einen Gipfel erreicht hat, wo es nicht mehr weitergehen kann. Zumindest nicht auf diese Art wie bisher. Der Ruf nach einer radikalen Veränderung wird immer stärker. Im gesellschaftlichen wie auch im privaten Leben.

Warum ist es zu einer solchen Entwicklung gekommen? Wer - oder was ist dafür verantwortlich? Gibt es Lösungen? Was kann jeder Einzelne tun? Fragen über Fragen - und natürlich Antworten gibt es im Vortrag von Ing. Paul Picha.

Link: www.bewusstseinswandel.net

Ort: Raiffeisenbank Nußdorf am Attersee

Beginn: 19 Uhr

Eintritt frei.


17. Sept. 2013: "Konzepte für eine neue Wirtschaft"

Zum Thema "Konzepte für eine neue Wirtschaft" wurden drei Konzepte präsentiert, wie eine Wirtschaftsordnung der Zukunft aussehen könnte:

  • Herbert Mailinger: "Von der Schule - zur Wirtschaft - zur Enkeltauglichkeit" - Konzept Ökonomlogie - www.wlo.at
  • Herbert Giller: "Moral und Solidarität" - die Moralisch-Solidarische Gesellschaft www.moral-solid.net
  • Paul J. Ettl: "Die Bilanz der Zukunft" - Gemeinwohl-Ökonomie und Gemeinwohl-Bilanz - www.gemeinwohl-oekonomie.org

14.-22. Sept. 2013: Friedenswoche am Attersee

Wie schon 2012 werden wir uns aktiv am Friedensfest am Attersee beteiligen. Das Friedensfest wird vom 21. - 22. September stattfinden. Veranstaltungen zum Thema Frieden gibt es aber die ganze Woche vom 14.-22. September.


5.-22. Sept.2013: Ausstellung "Martin Luther King - I Have A Dream"

Im August 1963, also vor genau 50 Jahren, fand der "Marsch auf Washington" statt, ein Ereignis, das die Geschichte Amerikas maßgeblich geprägt hat. Martin Luther King hielt dabei seine berühmte Rede, in dem er von seinem Traum erzählte und damit viele Menschen angesteckt hat.

Im Rahmen der Friedenswoche am Attersee präsentierten wir eine Ausstellung über Martin Luther King, die vom Gandhi-Informations-Zentrum Berlin und dem Anti-Kriegs-Museum Berlin gestaltet wurde.

Ort: Gemeindeamt Nußdorf am Attersee

Vernissage:

  • 5. September 2013, 19 Uhr
  • mit Bürgermeister Ing. Mayrhauser Josef und
  • dem Friedensforscher Prof. Dr. Reiner Steinweg (Linz)

Öffnung der Ausstellung:

  • 6. - 20. September 2013: während der Öffnungszeiten des Gemeindeamtes
  • 21.-22. September 2013: während des Friedensfestes

5. Sept. 2013: Vortrag von Reiner Steinweg (Eröffnung der Martin Luther King-Ausstellung)

Bei der Eröffnung der Martin Luther King Ausstellung im Gemeindeamt Nussdorf am Attersee hielt Dr. Reiner Steinweg (Friedensforscher aus Linz) einen sehr interessanten Vortrag über diesen Pionier des gewaltfreien Widerstandes


3. Juni 2013: Vortrag Claus Hipp "Ethik im Wirtschaftsleben"

Gemeinsam mit dem Verein Wertevollleben lud die Friedensakademie zum Vortrag von Prof. Dr. Claus Hipp über "Ethik im Wirtschaftsleben" am 3. Juni 2013 im Schloss Starhemberg in Eferding.

Vortragsausschnitt: https://www.dropbox.com/s/uqe64xxp708n65b/Recording%203.m4a

Der Jahresbericht 2013 steht zum Download zur Verfügung (PDF, 12 MB)